Bildband ´Repressive Religiosität´

Der Widerspruch springt einem förmlich ins Auge: „kranker Glaube“. Kann etwas, was im Kern darauf angelegt ist, froh, frei und heil zu machen, das genaue Gegenteil bewirken? Durchaus und leider. Es geschieht, wenn in Familie und Gemeinde eine mehr oder minder subtile „christliche“ Unterdrückungs-kultur herrscht, die Kinder oder auch Erwachsene mit Druck, Manipulation und Zwang in religiöse Handlungen und Überzeugungen zu drängen sucht.

In eindrücklichen Bildern führt Hartmut Schott diese dunkle Seite unserer christlichen Kultur vor Augen, ergänzt durch Textbeiträge von Autoren, die entweder selbst betroffen sind oder die sich aus fachlicher Sicht damit befassen: Neben Hartmut Schott sowie einer anonymen Stimme sind das Hanne Baar, Inge Tempelmann, Albrecht Kümmerer, Dr. Ludwig D. Eisenlöffel und Prof. Dr. Siegfried Zimmer.

Bestellung direkt im Kontaktformular auf dieser Webseite, 14,95 EUR

Comments are closed.